Blog

Zurück zum Blog

Einladung zum BVM Vortragsabend „Muss es immer Big Data sein? Facetten der Business Intelligence bei den OTTO Online Spezial Shops“

Betriebliche Marktforschung | Veröffentlicht am 27. März 2017

Big Data vs. Small Data

Die Otto Group befindet sich mitten in der digitalen Transformation. Die Unternehmensgruppe hat ihre Aktivitäten darauf hin ausgerichtet und erzielt weit mehr als die Hälfte ihres Umsatzes online. Die OTTO Spezial Online Shops (z.B. neckermann.de, schlafwelt.de, yourhome.de) verstehen sich als Nischenspezialisten. Dort werden diverse Teilsortimente von OTTO individuell inszeniert und spezifische Service-Leistungen angeboten. OTTO stellt dabei die Fokussierung auf das Wohl von Mensch und Umwelt in den Vordergrund.

Der Vortrag wird darauf eingehen, warum Big Data nicht für jedes Geschäftsmodell relevant und sinnvoll ist. Wie wichtig sind heutzutage die unstrukturierten Trackingdaten? Welche Rolle spielt Customer Journey in den Analysen? Wie viel Einfluss sollen die Tools und der menschliche Verstand auf die Entwicklung der Geschäftsmodelle aus der BI Sicht nehmen? Sie bekommen außerdem spannende Einblicke in die BI Methoden der Spezial Online Shops und können in einer anschließenden Diskussion Ihre Fragen dazu stellen.

Unsere Referentin Maria Gorbunova ist Abteilungsleiterin bei den OTTO Spezial Online Shops und verantwortet dort das Team Business Intelligence, Controlling & Analytics. Sie war zuvor über sieben Jahre bei diversen IT-Unternehmensberatungen und hat dort analytische und BI relevante Projekte bei namenhaften Mandanten aus der Versicherung, Banken und E-Commerce geleitet. Frau Gorbunova ist Diplom-Ökonomin mit Schwerpunkt Statistik und Unternehmensführung und hat ihre Laufbahn im Inhouse-Consulting der ehemaligen Volksfürsorge (heute Generali) gestartet.

Referentin: Maria Gorbunova, OTTO Spezial Online Shops

Hier anmelden:

http://bvm.org/207/

Zurück zum Blog